3. Juli 2016 – Sommerausflug zum Feng Shui Garten, Wangen

Am Sonntag, 3. Juli waren wir mit 10 selfnet-frauen auf der Höri in Wangen zum Besuch des Gartens der Familie Wilhelm. Dazu kam noch Heike Segebarth, die früher auch Mitglied bei uns war. Michaela hatte uns dort einen eigenen Termin vermittelt. Herzlichen Dank, liebe Michaela, für die wunderbare Idee!

Nachdem wir das Anwesen gefunden hatten – was nicht für alle ganz einfach war – wurden wir von der Familie mit einer kleinen fruchtigen Kräuter-Erfrischung herzlich begrüßt. Das war ein erster Genuss, denn es wir hatten einen echten Sommertag erwischt.

Frau Wilhelm führte uns dann durch den herrlich blühenden Steilhanggarten, z.T. über schmale Pfade und Treppen. Sie erklärte uns, wie die Anlage – am Anfang war das Gelände eine total verwachsene Wildnis! – nach Feng Shui-Regeln geplant und gebaut wurde. Um das gesamte Anwesen gruppieren sich z.B. die vier  stärkenden Tiere: im Norden die Schildkröte (der Hangrücken), im Osten der Drache (eine große Steinformation), im Süden der Phönix (die herrliche Offenheit zum See), im Westen der Tiger (ein Waldstück), in der Mitte liegt die Schlange (das Haus). Zugehörig sind jeweils Farben und bestimmte Pflanzen. Es duftete wunderbar nach Lavendel und Rosen.

Nach der Gartenbesichtigung konten wir nach Wunsch entweder als erstes oder folgendes Erlebnis Kaffee und köstlichen selbstbebackenen Kuchen genießen bzw. mit Herrn Wilhelm im Klangraum von beeindruckenden Instrumenten wohltuende Klänge auf uns wirken lassen.

Gegen 18 Uhr verabschiedeten wir uns nach einem Sommerausflug, der alle Sinne und das Herz erfreut hatte!